Home » Apple, iPad » Elektronisches Schließfach für das private Musikarchiv

Elektronisches Schließfach für das private Musikarchiv

iPad-Nutzer können seit neuesten im App Store kostenlos eine App des Musikdienstes mSpot herunterladen. Mit Hilfe dieser Anwendung kann der iPad-User dann sein persönliches Musikarchiv auf einem mSpot-Server ablegen, um dann zukünftig mobil darauf zugreifen zu können. 2 GB werden kostenlos zur Verfügung gestellt, das nächst-größere Paket umfasst 40 GB und kostet ungefähr 4$ pro Monat. Das Auslagern der Musikdateien bringt nicht nur Platz auf der heimischen Festplatte, sondern kann auch als Sicherheitskopie genutzt werden. Zudem kann man nun mit verschiedenen Internet-fähigen Endgeräten auf dieses Archiv zugreifen, ganz egal ob von zuhause oder von unterwegs. Ähnliche Service-Modelle wurden in der Vergangenheit schon mehrfach in Erwägung gezogen, scheiterten aber zumeist an den Majorlabels, die für derartige Nutzungen gesonderte Lizenzgebühren forderten und auch nicht vor langwierigen Gerichtsprozessen zurückschreckten. Es bleibt abzuwarten, ob mSpot auf ähnliche Widerstände stößt. Gerüchten zu Folge sind Google und Apple ebenfalls an derartigen Dienstleistungen interessiert, stecken aber derzeitig noch in der Entwicklungsphase.

Deine Meinung zum Artikel Elektronisches Schließfach für das private Musikarchiv

You must be Logged in to post comment.

tabletz.de © 2010 Tabletz.de